Swiss Asset Management Study 2021

Getty Images 1132424608

Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern und die Asset Management Association Switzerland haben die vierte Ausgabe der Swiss Asset Management Study erstellt, die einen umfassenden Überblick über das Asset Management in der Schweiz bietet.

Sie zeigt Folgendes:

  • Verwaltete Vermögen auf Höchststand trotz COVID-19:
    Die in der Schweiz verwalteten Vermögen stiegen im Jahr 2020 um 10,6% auf eine Rekordhöhe von CHF 2,79 Billionen aufgrund hoher Nettomittelzuflüsse und sich erholender Finanzmärkte im 2. und 3. Quartal 2020.
  • Substanzielle Neugelder im Jahr 2020:
    Nettomittelzuflüsse in der Höhe von CHF 100 Milliarden über alle Anlageklassen und Segmente hinweg erhöhten die verwalteten Vermögen um 4%.
  • Nachhaltige Anlagen werden als grösste Chance in der Branche gewertet:
    Eine anhaltend starke Kundennachfrage, Risikoüberlegungen und aufsichtsrechtliche Anforderungen sind die Hauptgründe für diese Entwicklung.

Studie & weitere Dokumente

  • Swiss Asset Management Study PDF
  • Executive Summary PDF