News

Asset management explained header
  • 2. September 2021
    Willkommen Stephan Artus

    Wir freuen uns, Stephan Artus neu in unserem Team als Senior Business Counsel zu begrüssen. Stephan war während der letzten 14 Jahre in der Wirtschaftsprüfung als Manager Financial Services Assurance & Regulation bei der KPMG in Zürich tätig. Als Mandatsleiter betreute er die Prüfung verschiedener Institute im Bereich Asset Management und ihrer kollektiven Kapitalanlagen. Dabei führte er Aufsichtsprüfungen und Bewilligungsprüfungen nach FINIG, KAG und BVG sowie Aufsichtsprüfungen von Banken durch. Zudem war er für die Prüfung von Einrichtungen der beruflichen Vorsorge verantwortlich sowie Mitglied des KPMG Pensionskassen-Netzwerks. Des Weiteren hat Stephan 2020 im Rahmen eines Secondments im Geschäftsbereich Asset Management Bewilligungen bei der FINMA die Behandlung von Gesuchen betreffend Neubewilligung und Änderungen von Instituten und schweizerischen kollektiven Kapitalanlagen kennenlernen können.
    Sein Studium an der Bayerischen Julius-Maximilians-Universität Würzburg schloss er als Diplom-Kaufmann Univ. ab. Seit 2012 ist er als eidgenössisch diplomierter Wirtschaftsprüfer sowie zugelassener Revisionsexperte der RAB tätig.
    Wir wünschen Stephan einen guten Start!

    Geschäftsstelle
  • 23. August 2021
    WAK-N unterstützt den Entwurf zur Verrechnungssteuerreform grossmehrheitlich

    Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrates (WAK-N) hat am 16. und 17. August 2021 die Verrechnungssteuer-Reform beraten (Detailberatung). Bereits im Mai führte die WAK-N zu diesem Thema ein Hearing mit Vertretern der Wirtschaft durch. Die Asset Management Association Switzerland war ebenfalls eingeladen und plädierte dafür, dass die Verrechnungssteuer nicht nur auf Zinsen von Direktanlagen, sondern auch auf Erträge von indirekt über einen Schweizer Anlagefonds gehaltenen Obligationen abgeschafft werden sollten, sofern diese Zinserträge separat ausgewiesen werden. Die WAK-N hat diesem Anliegen nun im Rahmen der Detailberatung entsprochen und mit 15 zu 8 Stimmen bei 2 Enthaltungen einen entsprechenden Antrag angenommen. In den Augen der Kommissionsmehrheit wird so insbesondere verhindert, dass Schweizer Anlagefonds gegenüber ausländischen Fonds benachteiligt werden. Die Gesetzesvorlage wurde in der Gesamtabstimmung mit 17 zu 8 Stimmen angenommen. Die Mehrheit der Kommissionsmitglieder begrüsste insbesondere, dass sich der Bundesrat für eine einfachere Lösung entschieden hat als diejenige, die in die Vernehmlassung geschickt worden war. Der Nationalrat wird das Dossier in der Herbstsession beraten.

    Zur Medienmitteilung
  • 3. August 2021
    Willkommen Markus Dinkelmann

    Wir freuen uns, Markus Dinkelmann als Junior Analyst Asset Management bei der AMAS zu begrüssen. Markus schloss 2019 sein Masterstudium in Banking & Finance an der Universität Zürich ab. Parallel zu seinem Studium absolvierte er Praktika in der Banken- und Fondsbranche in Vaduz/Liechtenstein. Nach dem Studium arbeitete er als Financial Controller bei einer grossen Versicherungsgesellschaft in Zürich. Sein Fokus bei der AMAS wird die Entwicklung relevanter Inhalte für die Branche sein, insbesondere im Bereich Daten und quantitativen Analysen. Wir wünschen Markus einen guten Start!

    Geschäftsstelle
  • 2. August 2021
    Verlängerung der Übergangsfrist zur Erstellung eines Basisinformationsblatts

    Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) wird dem Bundesrat beantragen, die Übergangsfrist zur Erstellung eines Basisinformationsblatts für komplexe Finanzinstrumente um sechs Monate zu verlängern. Diese Verlängerung der Übergangsfrist bedarf einer Anpassung der Artikel 110 und 111 der Finanzdienstleistungsverordnung (FIDLEV) und von Artikel 144 Absätze 1 und 5 der Kollektivanlagenverordnung (KKV). Mit dem bundesrätlichen Entscheid über diese Verordnungsanpassung ist voraussichtlich im November 2021 zu rechnen.

    Link
  • 2. August 2021
    Fondsmarktbilanz erstes Halbjahr 2021

    Die Hausse an den Aktienmärkten liess das Vermögen der Anlagefonds in den ersten sechs Monaten des Jahres 2021 um 138.2 Mrd. CHF oder 10.4% zunehmen. Auch Neugelder in der Höhe von rund 30 Mrd. CHF trugen zur positiven Bilanz bei.

    Medienmitteilungen
  • 15. Juli 2021
    FINMA erstreckt Frist für die Anpassung der Fondsdokumente (Art. 144 Abs. 3 KKV) bis 30. Juni 2022

    Da die Überarbeitung der Selbstregulierung (einschliesslich Musterdokumente) mehr Zeit in Anspruch genommen hat als ursprünglich antizipiert, ist die Finalisierung der Dokumente in allen Sprachversionen bis vor den Sommerferien nicht mehr realistisch. Damit der Industrie trotzdem genügend Zeit für die Umsetzung der überarbeiteten Selbstregulierung zur Verfügung steht, hat die Asset Management Association Switzerland die FINMA um eine Erstreckung der Frist nach Art. 144 Abs. 3 KKV für die Einreichung der an FIDLEG/FINIG angepassten Fondsdokumente bis zum 30. Juni 2022 ersucht. Die FINMA hat die Frist am 12. Juli 2021 entsprechend erstreckt.

    Zum Zirkular
  • 6. Juli 2021
    AMAS neu in Genf

    Wir freuen uns, dass wir seit dem 1. Juli neu in Genf vertreten sind. Aurélia Fäh wird zukünftig unseren Verband in der Romandie vertreten.

    Kontakt
  • 5. Juli 2021
    Willkommen Aurélia!

    Wir freuen uns, Aurélia Fäh in unserem Team begrüssen zu dürfen!
    Aurélia ist ein Investmentprofi mit über 10 Jahren Erfahrung im Bereich Sustainable Finance. Sie schloss ihr Studium an der Universität St. Gallen und an der Sciences Po Paris mit einem Master in Finance und einem Master in International Affairs ab und begann ihre Karriere bei der IFC. In Johannesburg (Südafrika), Abidjan (Elfenbeinküste) und Washington DC tätig, führte sie Fremd- und Eigenkapitaltransaktionen in Banken, Fintechs und Versicherungsunternehmen in Afrika südlich der Sahara und Lateinamerika durch. Nachdem sie sieben Jahre im Ausland gearbeitet und gelebt hatte, kehrte sie nach Genf zurück, um sich einem Start-up anzuschließen, das Kredite für KMUs in Schwellenländern anbietet.
    Ihr Ziel als Sustinability Expert bei der AMAS ist die Nachhaltigkeitsagenda auf die nächste Stufe zu heben sowie den Verband in der Romandie zu vertreten.

    Geschäftsstelle
  • 22. Juni 2021
    Fondsmarktstatistik Mai 2021

    Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data AG und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im Mai 2021 1‘435.9 Mrd. CHF. Im Vergleich
    zum Vormonat entspricht dies einer Zunahme von 11.2 Mrd. CHF oder 0.8%. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 5.7 Mrd. CHF.

    Medienmitteilungen
  • 17. Juni 2021
    Nachvollzug FIDLEG/ FINIG – Publikation überarbeitete Richtlinien – vorerst ohne Anerkennung der FINMA als Mindeststandard

    Die Industrie befindet sich in der letzten Phase der Umsetzung von FIDLEG/FINIG. Die Übergangsfristen nach FINIG für vorbestehende Bewilligungsträger ist Ende 2020 abgelaufen. Demgegenüber haben Finanzdienstleiter gestützt auf FIDLEG noch bis Ende 2021 Zeit, die neuen Regeln nach FIDLEG umzusetzen. Gleichzeitig enthalten die Übergangsregelungen entsprechende Fristen für das «Phasing out» gewisser bisheriger KAG-Bestimmungen. Auch diese laufen noch bis zum 31. Dezember 2021.

    Im Rahmen des Nachvollzugs von FIDLEG/FINIG wurden folgende Richtlinien der Asset Management Association Switzerland überarbeitet: die Verhaltensregeln, die Richtlinie für Immobilienfonds sowie die technischen Richtlinien (Richtlinie für Geldmarktfonds, Richtlinie für Vermögensbewertung und Bewertungsfehler, Richtlinie Fondsperformance, Richtline TER). Die Bestimmungen der Transparenzrichtlinie wurden ebenfalls angepasst und neu in die überarbeiteten Verhaltensregeln integriert. Die Vertriebsrichtlinie vom 22. Mai 2014 sowie die KIID-Richtlinien vom 20. Januar 2012 werden per 31. Dezember 2021 aufgehoben.

    Richtlinien (gültig ab 1. Januar 2022)