News

Asset management explained header
  • 18. Dezember 2020
    Registrierungspflicht für Kundenberaterinnen und Kundenberater nach FIDLEG

    Gemäss FIDLEG unterstehen Kundenberaterinnen und -berater von in- und ausländischen Finanzdienstleistern, die nicht einer prudenziellen Aufsicht in der Schweiz unterstehen, einer Registrierungspflicht (Art. 28 Abs. 1 FIDLEG). Für Kundenberaterinnen und -berater von ausländischen Finanzdienstleistern, die im Ausland einer prudenziellen Aufsicht unterstehen, besteht eine Ausnahme von der Registrierungspflicht, sofern sie ihre Dienstleistungen in der Schweiz ausschliesslich gegenüber professionellen oder institutionellen Kunden anbieten (Art. 31 FIDLEV i.V.m. Art. 28 Abs. 2 FIDLEG).

    Wir möchten Sie auf das am 3. Dezember 2020 publizierte FAQ der Registrierungsstellen hinweisen, welches auch von der FINMA zur Kenntnis genommen wurde. Das FAQ enthält insbesondere eine - nach unserem Erachten - überraschend restriktive Auslegung der oben erwähnten Ausnahme von der Registrierungspflicht für Kundenberaterinnen und -berater ausländischer Finanzdienstleister (Ziff. 6).

    Die Übergangsfristen zur Registrierung in einem der von der FINMA zugelassenen Beraterregister laufen am 19. Januar 2021 ab (Art. 95 Abs. 2 FIDLEG i.V.m. Art. 107 FIDLEV). Bis zu diesem Zeitpunkt muss die Anmeldung zur Registrierung bei den Registrierungsstellen erfolgen.

    Zum Beraterregister der FINMA
  • 17. Dezember 2020
    Fondsmarktstatistik November 2020

    Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data AG und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im November 2020 1'298.1 Mrd. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einer Zunahme von über 65 Mrd. CHF oder 5%. Die Nettomittelabflüsse betrugen -0.1 Mrd. CHF.

    Medienmitteilungen
  • 15. Dezember 2020
    Der Bundesrat konkretisiert Vorschläge für einen nachhaltigen Finanzstandort Schweiz

    Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 11. Dezember 2020 konkrete Massnahmen für einen nachhaltigen Finanzstandort Schweiz beschlossen. Dabei sollen die Transparenz verbessert, die Risikoanalyse gestärkt und das internationale Engagement der Schweiz ausgeweitet werden. Ziel ist es, die Position der Schweiz als ein führender Standort für nachhaltige Finanzdienstleistungen weiter auszubauen.

    Nachhaltiger Finanzstandort Schweiz
  • 7. Dezember 2020
    Bund und Finanzbranche lancieren Informationsplattform «finance.swiss»

    Das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) und das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) haben zusammen mit Akteuren des Finanzplatzes Schweiz die neue Informationsplattform «finance.swiss» lanciert. Die Plattform richtet sich an ein internationales Publikum und soll aufzeigen, welche Rahmenbedingungen und Qualitäten die Schweiz im Finanzbereich bietet, um sich im weltweiten Wettbewerb als attraktiver Wirtschaftsstandort zu profilieren.

    Zur Webseite
  • 3. Dezember 2020
    Adrian Schatzmann wird neuer CEO der Asset Management Association Switzerland

    Der Vorstand der Asset Management Association Switzerland (AMAS) hat in seiner heutigen Sitzung Adrian Schatzmann (53) zum neuen CEO des Verbandes gewählt.

    Medienmitteilungen
  • 3. Dezember 2020
    Neumitglieder

    Der Vorstand und die Geschäftsstelle freuen sich, folgende Institute im Kreise der Mitglieder zu begrüssen:
    - Allianz Global Investors Schweiz AG
    - SBVg

    Zum Mitgliederverzeichnis
  • 17. November 2020
    Fondsmarktstatistik Oktober 2020

    Das Vermögen der in der Statistik von Swiss Fund Data AG und Morningstar erfassten Anlagefonds erreichte im Oktober 2020 1'235.2 Mrd. Im Vergleich zum Vormonat entspricht dies einer Abnahme von -14.0 Mrd. CHF oder -1.1%. Die Nettomittelzuflüsse betrugen 4.7 Mrd. CHF.

    Medienmitteilungen
  • 12. November 2020
    FINMA verabschiedet Folgeregulierung zu FIDLEG und FINIG

    Die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA verabschiedet ihre Folgeregulierung zu FIDLEG und FINIG. Diese umfasst eine neue Ausführungsverordnung zum FINIG sowie Anpassungen an FINMA-Verordnungen und Rundschreiben, die mit FIDLEG und FINIG angepasst werden mussten. Drei Rundschreiben werden aufgehoben. Die Anpassungen treten per 1. Januar 2021 und damit innerhalb der noch laufenden Übergangsfristen gemäss FIDLEG und FINIG in Kraft.

    Zur Meldung der FINMA
  • 10. November 2020
    Einschränkung der Anschlusspflicht an eine Ombudsstelle

    Gemäss aktueller Rechtslage müssen sich sämtliche Finanzdienstleister bis zum 25. Dezember 2020 einer Ombudsstelle anschliessen. Damit sich Finanzdienstleister, die Finanzdienstleistungen ausschliesslich gegenüber institutionellen oder «per se» professionellen Kunden erbringen, nicht vorerst einer Ombudsstelle anschliessen müssen, um wenige Monate darauf wieder von dieser Pflicht befreit zu werden, soll die vom Parlament beschlossene Einschränkung der Anschlusspflicht so rasch wie möglich in Kraft gesetzt werden. Da zunächst der Ablauf der Referendumsfrist abgewartet werden muss, ist dies der 1. Februar 2021. Die Anschlusspflicht für Finanzdienstleister, die Finanzdienstleistungen ausschliesslich gegenüber institutionellen oder «per se» professionellen Kunden erbringen, würde dem klaren Willen des Gesetzgebers widersprechen. Deshalb wurde mit der FINMA abgesprochen, dass die FINMA diese Pflicht im Zeitraum zwischen dem 26. Dezember 2020 und dem 31. Januar 2021 nicht durchsetzen wird.

    Für weitere Details verweisen wir auf die Fachinformation des EFD vom 9.11.2020
  • 9. November 2020
    Schweizer Finanzmarkt auf dem Klimaprüfstand - Resultate des PACTA-Klimatests 2020 der Finanzinstitute

    Erstmals hat sich der gesamte Schweizer Finanzmarkt auf Initiative des Bundesamts für Umwelt BAFU und in Zusammenarbeit mit dem Staatssekretariat für internationale Finanzfragen SIF freiwillig auf Klimaverträglichkeit testen lassen. Eine repräsentative Anzahl Schweizer Pensionskassen, Versicherungen, Banken und Vermögensverwaltungen hat freiwillig am PACTA 2020 Test teilgenommen. Insgesamt 179 Finanzinstitute haben teilgenommen, erstmals auch Banken und Asset Manager. Die Resultate zeigen erste Fortschritte, verfehlen aber noch das Ziel, wenn der Schweizer Finanzplatz eine führende Rolle im Bereich nachhaltiger Finanzflüsse einnehmen soll. So investiert dieser nach wie vor zu stark in die Erdöl- und Kohleförderung.

    PACTA Klimaverträglichkeitstest 2020