Limited Qualified Investor Fund L-QIF

Slider Standort Schweiz i Stock 527690013 klein
  • Verband
  • Regulierung Regulierung
  • Limited Qualified Investor Fund L-QIFLimited Qualified Investor Fund L-QIF

L-QIF – Eine Innovation für den Schweizer Fondsmarkt

Schweizer Fonds sind im internationalen Wettbewerb häufig nicht erste Wahl. Dies gilt insbesondere im Bereich der alternativen Anlagen für professionelle Investoren. Hoher Zeit- und Kostenaufwand für die Erlangung der entsprechenden Produktgenehmigung führen dazu, dass selbst Schweizer Kunden oft ausländische kollektive Kapitalanlagen den schweizerischen vorziehen. Der L-QIF stellt eine innovative Alternative eines Schweizer Fonds dar.

Mit dem L-QIF soll die Wettbewerbsfähigkeit des Schweizer Fonds- und Asset Management-Standorts gestärkt werden, indem wieder vermehrt kollektive Kapitalanlagen in der Schweiz aufgelegt werden. Dies ist eine Chance für den Schweizer Finanzplatz, die es zu ergreifen gilt. Mit dem L-QIF wird die Grundlage geschaffen, damit qualifizierte Anleger mit einem starken Bezug zur Schweiz nicht mehr auf ausländische Produkte ausweichen zu müssen. Ein gutes Beispiel dafür, dass sich auch der Fondsstandort Schweiz dynamisch entwickelt. Zusammen mit weiteren angestrebten Erleichterungen im Bereich der Steuern und des internationalen Vertriebs könnte der Schweizer Fonds- und Asset Management-Standort kontinuierlich gestärkt werden.

Kern der Vorlage ist es, eine flexible kollektive Kapitalanlage nach Schweizer Recht zur Verfügung zu stellen, welche keiner Genehmigungspflicht durch die FINMA unterliegt und damit erheblich schneller und kostengünstiger aufgesetzt werden kann. Gleichzeitig soll dieses innovative Produkt, welches nur qualifizierten Anlegerinnen und Anlegern offen stehen soll, die gewohnte Qualität und Sicherheit gewährleisten: Beim Asset Manager bzw. bei der Fondsleitung dieser Fonds muss es sich zwingend um ein FINMA-überwachtes Institut handeln. Diese indirekte Aufsicht trägt dem Kundenschutzbedürfnis qualifizierter Anlegerinnen und Anleger angemessen Rechnung. Der L-QIF soll sowohl für offene als auch für geschlossene kollektive Kapitalanlagen nach KAG möglich sein. Das Anlageuniversum soll flexibel sein und den Investoren grösstmögliche Auswahl bieten. Zudem ist die steuerliche Einordnung als Schweizer Fonds ein zentrales Element für den Erfolg des L-QIF.

Botschaft vom 19. August 2020

Vernehmlassung